Publikationen


Video German-Russian-Ukrainian-Dialogue

Watch the video of our German-Russian-Ukrainian-dialogue and join the dialogue online.



Stellungnahme der IMSD

Unterausschuss "Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung & vernetztes Handeln" Sitzung 9.3.2020 "Friedensmediation: Wie kann Deutschland seine Fähigkeiten weiter ausbauen?"



Lösungsfokussiertes Konflikt-Management in Organisationen

Methoden und Praxisbeispiele für Konfliktlösung zwischen Einzelnen, in Teams und Organisationseinheiten.



Methodisch (statt anekdotisch) geprägte Zitate, aktuelle Analysen von Vermittlungsprozessen und systematische Debriefings mit Mediatoren illustrieren den Mehrwert – und oft genug sogar die Schlüsselrolle – von guter Kommunikation in der Friedensmediation. Die in den Eingangszitaten genannten „Mikrotechniken“ (micro skills) der Mediation, kombiniert mit einer empathischen Grundhaltung sowie der Erfahrung und Persönlichkeit der Drittpartei, spielen eine wesentliche und immer mehr Beachtung findende Rolle für das Gelingen von Verhandlungen. Aktives Zuhören, der gezielte Einsatz von Empathie, das detaillierte Herausarbeiten von Interessen und der konstruktive Umgang mit sich widersprechenden Perspektiven und Narrativen der Konfliktparteien lassen sich methodisch erlernen und optimieren. Dieses Fact Sheet soll auf praktischer und wissenschaftlicher Grundlage die Relevanz und Ausdrucksformen von Empathie, Haltung und guter Methodik für den Vermittlungserfolg beleuchten



Konfliktanalyse ist von essenzieller Bedeutung für die Planung und die Gestaltung von Konfliktbearbeitungsverfahren
und insbesondere von Mediationsprozessen. Unzureichende
Analysen werden von Forschern wie Praktikern als einer der häufigsten Gründe für mangelnde
Wirksamkeit oder gar das Scheitern von mediativen Interventionen genannt.



Wirkung und Nutzen von Körpersprache in der Mediation

Wüstehube L. (2019) Wirkung und Nutzen von Körpersprache in der Mediation. In: Kracht S., Niedostadek A.,
Sensburg P. (eds) Praxishandbuch Professionelle Mediation. Springer Reference Psychologie.
Springer, Berlin, Heidelberg


Russian Results of the Dialogue Group's work in the German-Russian Project 'Russia and ‘the West’: Towards a better understanding of what went wrong since the end of the cold war: Joint Analysis of Conflict Narratives and Exploration of Metanarratives' which was funded by the Federal Foreign Office and implemented in 2018.