Termine

Von regelmäßig stattfindenden berufsbegleitenden Mediationsausbildungen in Berlin, Jena, Mannheim und Bamberg über mehrtägige Seminare und Workshops bis hin zu eintägigen Veranstaltungen finden Sie hier unsere aktuellen Weiterbildungsangebote. In der Kategorie „Vergangene Termine“ sind Informationen über bereits gestartete Ausbildungen einsehbar.

Rechtliche und Institutionelle Rahmenbedingungen der Mediation in Deutschland

Zusatzkurs zum MPM - Multitrack Peace Mediation Course -

Zusatzkurs zum MPM - Multitrack Peace Mediation Course -

unter der Leitung von Ljubjana Wüstehube, Dirk Splinter und Christoph Lüttmann vom 14. bis 17. Januar 2020 in Berlin. Der Kurs wird in deutscher Sprache geleitet.

Inhalte:

• Das deutsche Mediationsgesetz und seine Implikationen
• Zum Umgang mit rechtlichen Fragestellungen in der Mediation
• Der Mediationsvertrag und seine Bestandteile
• Auftragsklärung bei Mediation in Organisationen
• Mediationsverbände und -institutionen
• Spezifika verschiedener Anwendungsgebiete der Mediation
• Supervision von Mediationsfällen

Ausbildungszeiten: di 11-18h, mi 9:30-18h, do 9:30-18h, fr 9:30-17h
Ausbildungsort: Seminarräume inmedio berlin Holbeinstr. 33 12203 Berlin
Kosten: 840,- Euro (190,- Euro direkt nach Anmeldung, 650,- Euro zwei Wochen vor Beginn des Seminars).

Mannheimer Mediations Labs - Wir teilen Erfahrungen aus 20 Jahren Konfliktmanagement
5 LABS – 5 IMPULSE in Mannheim. Nach Feierabend, in anregender Atmosphäre. Wir teilen Erfahrungen aus 20 Jahren Mediation und Konfliktmanagement praktische Tipps.

LAB 3 am 15. Januar 2020

WAR DOCH NUR SPASS!?
PRÄVENTION SEXUELLER GEWALT IM ARBEITSLEBEN

LAB 4 am 15. Januar 2020
AGILITÄT! NEUE FORMEN DER KOLLABORATION UND IHRE TÜCKEN
AGILITÄT VERSUS STABILITÄT

LAB 5 am 13. März 2020
DER INNEREN STIMME LAUSCHEN – DOCH WELCHER NUR?
KOMPLEXITÄT BEWÄLTIGEN DURCH INDIVIDUELLE UND INSTITUTIONELLE ACHTSAMKEIT

Genauere Informationen finden Sie hier im Flyer.

Change und Konflikt

Mediation in Organisationen und in Veränderungsprozessen

Mediation in Organisationen und in Veränderungsprozessen

Jeder Veränderungsprozess bringt automatisch Konflikte mit sich. Vom konstruktiven Umgang mit ihnen hängt maßgeblich der Erfolg von Change Prozessen ab. Umgekehrt fokussiert der Ansatz des Entwicklungs­orientierten Konfliktmanagement darauf, Konflikte als Lernanlässe für Organisationen zu verstehen. Wenn wir davon ausgehen, dass Konflikte nicht (nur) mit der Persönlichkeit und persönlichen Differenzen der Akteure erklärt werden können, kommen ihre Funktionsweisen und organisationalen Rollen in den Blick.

Weitere Informationen auch zur Anmeldung finden sich im Flyer.

Werkstattreihe: Mediative Führungskompetenz

Sie sind Führungskraft in einem Unternehmen, leiten oder begleiten Projekte, begleiten und beraten Organisationen, Teams, Einzelpersonen?

Sie sind Führungskraft in einem Unternehmen, leiten oder begleiten Projekte, begleiten und beraten Organisationen, Teams, Einzelpersonen?

Und Sie interessieren sich für neue, zielführende Wege, um ihre rolle sicher und kompetent ausüben zu können?

Erleben Sie in drei Workshops, wie Sie mit einfachen mediativen Techniken und Haltungen ihre Rolle schärfen und ihre Kompetenzen als Führungskraft, Kolleg*in, Berater*in erweitern, stärken, vertiefen und so in schwierigen und konfliktreichen Situationen handlungsfähig bleiben.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die in Mediation und Konfliktmanagement stecken und wie wir Sie in der Mediations-Ausbildung auf ihrem Weg zu Mediations-Kolleg*innen begleiten!

Werkstatt 3:

agile Veränderungsprozesse
28.01.2020 Festung Rosenberg, Kronach
29.01.2020 bbw Bamberg
Ausbilder: Willibald Walter, Lars Hofman

Weiter Infos siehe Flyer

 

 

Konflikt-Coaching durch Konflikt-Perspektiv-Analyse (KPA)

Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Februar 2020

Weiterbildung für Konflikt-Coaches, Berater*innen und Mediator*innen:

Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Februar 2020

Weiterbildung für Konflikt-Coaches, Berater*innen und Mediator*innen:

Konflikt-Perspektiv-Analyse (KPA)® als mediatives Konflikt-Coaching und als Instrument der Kollegialen Beratung

Die wesentlichen Anwendungsgebiete der KPA® sind:

  • Einzelberatung (Konflikt-Coaching einer einzelnen Konfliktpartei oder einer Führungskraft
  • Methode zur Kollegialen Fallberatung
  • Intervision von Mediationsfällen (zur Vorbereitung von Fällen oder im Mediationsprozess – gerade auch dann, wenn die Allparteilichkeit gefährdet ist)

Im Kurs wird an den realen Fällen der Teilnehmenden gearbeitet. Alle Teilnehmenden sind eingeladen, einen Konflikt aus ihrem beruflichen oder privaten Umfeld einzubringen. 

Nähere Ausschreibung und Anmeldung siehe PDF