Konflikt-Coaching durch Konflikt-Perspektiv-Analyse (KPA)

20.04.2017

Weiterbildung für Konflikt-Coaches und Mediator_innen:

 

Konflikt-Perspektiv-Analyse (KPA)® als mediatives Konflikt-Coaching und als Instrument der Kollegialen Beratung
(Jena, 16. bis 17. Juni 2017) 

 

Die wesentlichen Anwendungsgebiete der KPA® sind:

 

Einzelberatung (Konflikt-Coaching einer einzelnen Konfliktpartei oder einer Führungskraft

Methode zur Kollegialen Fallberatung

Intervision von Mediationsfällen (zur Vorbereitung von Fällen oder im Mediationsprozess – gerade auch dann, wenn die Allparteilichkeit gefährdet ist)

Im Kurs wird an den realen Fällen der Teilnehmenden gearbeitet. Alle Teilnehmenden sind eingeladen, einen Konflikt aus ihrem beruflichen oder privaten Umfeld einzubringen. 

 

Ausschreibungstext hier: https://www.inmedio.de/sites/default/files/pdf/KPA%20Ausschreibung.pdf

 

Infos und Anmeldung bei: Conny Beeker, Netzwerk Mediation Jena e.V.

E-Mail: info@jena-mediation.de, Telefon: 03641/442351

 

<< Zurück zur Übersicht

Konflikt-Perspektiv-Analyse (KPA) in Jena

Relevante Artikel

Die laut dem deutschen Mediationsgesetz vorgesehene Evaluation der Auswirkungen des Mediationsgesetzes nach fünfjährigem Inkrafttreten wurde im Juli 2017 veröffentlicht. Der Bericht zeichnet ein nüchternes Bild mit in etwas gleichbleibenden Fallzahlen von 2014 bis 2016 und niedrigen Fallzahlen pro MediatorIn.Mehr