Vergangene Termine

Sind Männer vom Mars 
und Frauen von der Venus?
Zweitägige Fortbildung zu Genderaspekten in der Mediation mit Jenny Howald und Willibald Walter

In der zweitägigen Fortbildung geht es darum, real vorhandene Unterschiede zu würdigen und Umgangsformen mit ihnen zu finden – ohne dabei alte Geschlechterrollen zu verfestigen.

In der Weiterbildung kommen prägnante Inputs aus der Geschlechterforschung, Methoden aus dem Gender-Training und Rollenspiele aus dem Bereich von Kommunikations- und Mediations-Trainings zum Einsatz. Weitere Informationen siehe PDF oder auf Nachfrage.

Anmeldung: walteratinmedio.de oder conny_beekeratweb.de

Veränderung und Entwicklung - Fortbildung für Mediator*innen

Wegen einer coronabedingten Verschiebung bieten wir jetzt vom 20. bis 22.

Wegen einer coronabedingten Verschiebung bieten wir jetzt vom 20. bis 22. Juli 2021 wir auf der Festung Rosenberg in Kronach die Weiterbildung Veränderung und Entwicklung für Mediator*innen und Coaches an.

Wir als Mediator*innen führen Konfliktparteien in der Mediation, begleiten Organisationen mit den Verantwortlichen und Mitarbeitenden in Veränderungsprozessen, moderieren Veranstaltungen, Teams und Gruppen. Dabei erleben wir, wie uns unsere mediatorische Haltung und Vorgehensweise unterstützt, handlungsfähig zu bleiben.

Gerade in einer Zeit, die viel Flexibilität, Agilität und damit veränderte Strukturen, Rollen und Verantwortlichkeiten mit sich bringt, braucht es handlungsfähige Mitarbeiter*innen und Führungskräfte. Wenn sich Strukturen und Rollen verändern, braucht es ein Mehr an Kommunikation, die zu Beteiligung einlädt und Bereitschaft erhöht.

Die 3-tägige Fortbildung findet als Wahlmodul im Rahmen unserer laufenden Mediationsausbildung statt. Wir bieten bis zu acht ausgebildeten Mediator*innen, Coaches und Berater*innen die Möglichkeit, an diesem Modul teilzunehmen.

Weitere Infos siehe Broschüre oder bei Lars Hofmann telefonisch unter 09261-51 55 8 oder bei Willibald Walter per e-mail: walteratinmedio.de

 

Mediation, Konfliktmanagement und Dialog in der Arbeit mit Geflüchteten

Die Arbeit mit und für geflüchtete Menschen stellt soziale Träger, Vereine, Behörden und Ehrenamtliche vor neue Herausforderungen.

Die Arbeit mit und für geflüchtete Menschen stellt soziale Träger, Vereine, Behörden und Ehrenamtliche vor neue Herausforderungen. Die strukturellen und rechtlichen Rahmenbedingungen, die Diversität der Zielgruppe und die teils existenzielle Not der Menschen verstärken Konflikte um Ressourcen und Werte.

Ziel dieser Weiterbildung ist die Qualifizierung im Bereich Dialog, Mediation und Traumaarbeit und gleichzeitig die Umsetzung dieser Kenntnisse in Projekten mit Geflüchteten.

Multitrack Peace Mediation

Fifteen-day training course on mediation with a focus on peacebuilding and development cooperation.

Fifteen-day training course on mediation with a focus on peacebuilding and development cooperation.

Im Januar 2021 beginnt in Berlin die Weiterbildung "Multitrack Peace Mediation", welche inmedio peace consult ggmbh in Zusammenarbeit mit CSSP - Center for Integrative Mediation durchführt. Neben dem Training in Mediationsgrundlagen werden insbesondere die Konfliktbearbeitung im Kontext von Friedensprozessen und der Entwicklungszusammenarbeit im Fokus stehen. Der fünfzehntägige Workshop wird komplett auf Englisch stattfinden.

Inmedio peace consult ggmbh will be hosting a training course in cooperation with CSSP - Center for Integrative Mediation on Multitrack Peace Mediation beginning in January 2021. This course covers the main contents of a general mediation training and at the same time focuses on the field of peacebuilding and development cooperation. The fifteen-day training course will be held in English.

Dates of the course:

Modul I: 11.-15.01.2021

Modul II: 03.05.-07.05.2021

Modul III: 27.09.-01.10.2021

Zusatzmodul Modul IV: 29.11.-02.12.2021

To find out more about the MPM training 2021, please contact berlinatinmedio.de (subject: MPM%202021) or mpmatinmedio.de

Entwicklertage 2019

Termin: 25. bis 27. September 2019

Termin: 25. bis 27. September 2019

Aus dem Buch von Wilfried Kerntke über die Entwicklungskraft von Konflikten in Organisationen haben wir ein erlebnisreiches Seminar gemacht: In den Entwicklertagen entdecken Sie Ihre Organisation oder die Ihrer Kunden neu. Sie studieren die Entwicklungskraft durch Konflikte, und Sie stärken Ihre Intuition für den Umgang mit den Gesetzmäßigkeiten dieser Kraft. Marcela Müllerová und Wilfried Kerntke stellen Ihnen Fragen, die Sie sich vielleicht noch nicht gestellt haben, und begleiten Sie bei der Erkundung Ihrer Organisation, mit spannenden Modellen, verbunden mit Naturbeobachtung.

Weitere Informationen und Anmeldung siehe Flyer.

 

Fachfortbildung "Kein Raum für sexuelle Gewalt"
Modulare Weiterbildung für Fachkräfte aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, der Jugendhilfe und der Schule zur Prävention sexueller Gewalt

Ziel der Ausbildung ist, eine hohe Fachlichkeit zum Thema sexuelle Gewalt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und ihre Folgen für Betroffene, Umfeld und Institutionen zu erlangen, um sicherer zum Wohl der Betroffenen agieren zu können.

In der Ausbildung lernen Sie Fachpersonen mit Feldkompetenz kennen. Am Ende der Ausbildung vernetzen wir Sie mit den bereits Ausgebildeten aus den beiden voran gegangenen Durchgängen. 

inmedio berlin unterstützt die Verbreitung von betroffenengerechtetn Schutz- und Interventionskonzepten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen durch die kostenlose Bereitstellung von Räumen, Pausenverpflegung und weiterführende Unterrichtsmaterialien.

Institutionen und Organisationen bieten wir die Weiterbildung für 3 Ihrer Mitarbeitenden für den Preis von 2 oder für 5 Mitarbeitende für den Preis von 3 an.

Ehrenamtliche können mit uns besondere Konditionen vereinbaren. 

Weitere Informationen und Anmeldung über spechtatinmedio.de (subject: Fachfortbildung%20Kein%20Raum%20f%C3%BCr%20sexuelle%20Gewalt%20) (Holger Specht)

Mediation, Konfliktmanagement und Dialog in der Arbeit mit Geflüchteten

Dreitägiges Seminar in der Holbeinstr. 33, 12203 Berlin.

Dreitägiges Seminar in der Holbeinstr. 33, 12203 Berlin.

Ziel dieses Seminars ist es, Kompetenzen im Bereich Dialog, Mediation und Traumaarbeit aufzubauen und die Kenntnisse in der eigenen Tätigkeit und in Projekten mit Geflüchteten einzusetzen.

Das Seminar richtet sich sowohl an ausgebildete Mediator*innen, die spezifische Herausforderungen und Möglichkeiten in diesem Bereich kennen lernen wollen als auch an Personen die mit Geflüchteten arbeiten und keine Vorkenntnisse in Mediation besitzen.

Onlineseminar - Intensivkurs Fallsupervision

Der Online-Intensivkurs Fallsupervision, unter der Leitung von Ljubjana Wüstehube, findet vom 14. bis 16. September 2020 via Zoom statt.

Der Kurs bietet den Teilnehmenden:

Der Online-Intensivkurs Fallsupervision, unter der Leitung von Ljubjana Wüstehube, findet vom 14. bis 16. September 2020 via Zoom statt.

Der Kurs bietet den Teilnehmenden:

  • Supervision aktueller Mediationsfälle und mediativer Konfliktinterventionen bzw. Führungshandeln im Konflikt und diesbezüglicher eigener Rollen
  • (Selbst-) Reflexionen zur individuellen Passung von Rolle und Haltung
  • Vertiefung von speziellen Methoden der Mediation
  • Aktuelle (berufspolitische) Entwicklungen

Die Ausbildungszeiten sind von 9.15-17.30 Uhr; außer am 1. Tag: Beginn um 11.00 Uhr.

Ausbildungsort: Online via Zoom

Die Zahl der Teilnehmenden beschränken wir auf sieben Personen, um ein intensives Arbeiten gewährleisten zu können.

Kosten: 565.- Euro (165,- Euro direkt nach Anmeldung, 400.- Euro zwei Wochen vor Beginn des Seminars)

Bitte sendet Eure Anmeldung an berlinatinmedio.de (subject: Anmeldung%20Zusatzkurs%20Fallsupervision%202020)

 

Ausbildung Mediation und Konfliktmanagement

Berufsbegleitende Ausbildung Mediation und Konfliktmanagement zum Mediator/zur Mediatorin mit einem Wahlmodul

Berufsbegleitende Ausbildung Mediation und Konfliktmanagement zum Mediator/zur Mediatorin mit einem Wahlmodul

Zum zwölften Mal findet jetzt die Jenaer Ausbildung und in Kooperation mit dem Netzwerk Mediation Jena e.V. statt. Die TeilnehmerInnen gehören verschiedenen Professionen an. Innerhalb dieser Ausbildung kann zwischen den Wahlmodulen "Changeprozesse und Mediation in Organisationen" und "Familienmediation / Mediation bei und nach Trennung" gewählt werden.

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung und erhalten Sie bei jenaatausbildung-mediation.de (Conny Beeker).

 

Werkstattreihe: Mediative Führungskompetenz

Sie sind Führungskraft in einem Unternehmen, leiten oder begleiten Projekte, begleiten und beraten Organisationen, Teams, Einzelpersonen?

Sie sind Führungskraft in einem Unternehmen, leiten oder begleiten Projekte, begleiten und beraten Organisationen, Teams, Einzelpersonen?

Und Sie interessieren sich für neue, zielführende Wege, um ihre rolle sicher und kompetent ausüben zu können?

Erleben Sie in drei Workshops, wie Sie mit einfachen mediativen Techniken und Haltungen ihre Rolle schärfen und ihre Kompetenzen als Führungskraft, Kolleg*in, Berater*in erweitern, stärken, vertiefen und so in schwierigen und konfliktreichen Situationen handlungsfähig bleiben.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten, die in Mediation und Konfliktmanagement stecken und wie wir Sie in der Mediations-Ausbildung auf ihrem Weg zu Mediations-Kolleg*innen begleiten!

Werkstatt 3:

agile Veränderungsprozesse
28.01.2020 Festung Rosenberg, Kronach
29.01.2020 bbw Bamberg
Ausbilder: Willibald Walter, Lars Hofman

Weiter Infos siehe Flyer

 

 

Aktuelle Termine
Upcoming Events