Workshop: Sind Männer vom Mars 
und Frauen von der Venus?

Frauen & Männer, Männlichkeiten und Weiblichkeiten 2.0

Wir wenden uns der grundsätzlich der Frage zu: Wie können wir real vorhandene Unterschiede zwischen Frauen und Männer würdigen und einen guten Umgang mit ihnen finden, ohne dabei alte Geschlechterrollen zu verfestigen oder Stereotype zu verstärken?

Darüber hinaus Fragen, die uns möglicherweise im professionellen ebenso wie im privaten Bereich interessieren:

Wenn wir mit Männern, Frauen oder Paaren arbeiten, stellen wir uns manchmal die Frage:

  • Welche Botschaften haben wir selbst bekommen und welche geben wir an unser Umfeld / unsere Kinder / unsere Partner_innen / unsere Kliente_innen weiter?
  • Wie können wir unsere eigenen Gender-Bilder und möglichen Gender-Fallen erkennen und wie können wir unsere All-Parteilichkeit gerade mit Blick auf Genderfragen stärken?
  • Wie gehen wir und andere Frauen und Männer mit ihren realen oder vermeintlichen Stärken und Schwächen um?
  • Welche Frauen und welche Männer brauchen wann welche Formen der Ansprache, damit sie offen, ehrlich, vertrauensvoll und konstruktiv sprechen können?

In der Weiterbildung kommen Impulse aus der Geschlechterforschung, Methoden aus dem Gender-Training und Rollenspiele aus dem Bereich von Kommunikations-Trainings zum Einsatz.

Dieser 1,5 bis zweitägige Workshop ist einerseits die Fortsetzung eines Seminars vor einem Jahr. Andererseits kann er auch ohne Teil 1 selbständig besucht werden. Die Grundlagen aus Teil 1 werden in kompakter Form am Freitag Vormittag vermittelt.

Dozent: Willibald Walter

Weiter Infos im Flyer. Anmeldung bei conny-beekeratweb.de

Ort: 
Jena
Datum: 
Freitag, Mai 3, 2019 to Samstag, Mai 4, 2019
Datei: 
PDF icon Flyer zu Männer vom Mars und Frauen von der Venus?