06.02.2019

Was ist schief gelaufen zwischen Russland und dem Westen? - Mediatives Dialogprojekt abgeschlossen

Aufkündigung des INF-Vertrags, gegensätzliche Haltungen zur Staatskrise in Venezuela ... die Liste der tagesaktuellen Nachrichten bestätigt im Wochentakt, wie zentral die umstrittenen Narrative zur Frage 'Was ist schief gelaufen zwischen Russland und dem Westen seit Ende des Kalten Krieges?' für zahlreiche aktuelle Konflikte sind. Der Bericht auf Deutschlandfunk Kultur (https://www.deutschlandfunkkultur.de/deutsch-russische-mediation-zwei-la...) über unser deutsch-russisches Dialogprojekt (https://www.inmedio.de/de/projects/russia-germany) zeigt einmal mehr, auf welch 'vermintem' Terrain wir uns mit diesem Thema bewegen. Nicht nur zwischen russischen und westlichen Akteuren, sondern auch in Deutschland und in Russland sind die Diskurse stark polarisiert. Wir hoffen mit unserem Dialog-Projekt, einen Beitrag zur Versachlichung zu leisten. Am 16.2. werden die Projektergebnisse in Moskau, am 18.2. ein weiteres mal in Berlin vorgestellt. Das Projekt wird in Kooperation mit dem Institute for Law and Public Policy, Moskau, durchgeführt und von Auswärtigen Amt unterstützt. #CivilSocietyCooperation

<< Zurück zur Übersicht